Schlüter®-TROBA-PLUS /-PLUS-G | Funktion | Schlüter-Systems
logo

Schlüter®-TROBA-PLUS/-PLUS-G

Anwendung und Funktion

Schlüter-TROBA-PLUS ist eine sichere und dauerhaft wirksame Flächendrainage zur Verlegung über horizontal im Gefälle verlegten Abdichtungen. Sie besteht aus einer geschlossenen Polyethylenfolie mit einseitig ausgeformten Noppen, auf denen ein Filtervlies aufkaschiert ist.

Bei Schlüter-TROBA-PLUS 8G ist anstelle eines Filtervlieses ein Gittergewebe mit einer Maschenweite von ca. 2 x 2 mm aufkaschiert.

Die kaschierte Noppenseite, auf der die Belagskonstruktion aufliegt, wirkt als ganzflächige Drainageebene (kappilarpassive Drainage) mit extrem hoher Wasserableitkapazität.

Als geschlossene Polyethylenbahn dient TROBA-PLUS zusätzlich dem Schutz der Abdichtung. Die eng stehenden, als Kegelstumpf ausgeformten Noppen halten sehr hohen Druckspannungen stand. Der Freiraum zwischen Noppenbahn und Kaschierung bildet ein wärme- und trittschalldämmendes Luftpolster, welches die Abdichtung zusätzlich vor schädlicher thermischer Beanspruchung schützt. Es erfolgt eine gleichmäßige und vollflächige Lastverteilung auf der Abdichtung.

Schlüter-TROBA-PLUS 8 und 8G stelzen die Belagskonstruktion ganzflächig um 8 mm auf, Schlüter-TROBA-PLUS 12 entsprechend um 12 mm.

Kleinere Fehler im Abdichtungsgefälle, wie etwa Unebenheiten oder Erhöhungen im Überlappungsbereich, die zu Wasserstauungen führen, werden somit wirksam überbrückt. Größere Unebenheiten können vor Verlegen der TROBA-PLUS mit Fertigmörtel ausgeglichen werden.


Schlüter®-TROBA-PLUS/-PLUS-G

Verarbeitung

  1. Der tragfähige Untergrund und die darauf verlegte Abdichtung muss Gefälle zur Entwässerung aufweisen und dort angeschlossen sein. Vor Verlegen der TROBA-PLUS sind ggf. zu große Unebenheiten im Abdichtungsgefälle durch Ausgleich mit Fertigmörtel zu beheben.
  2. TROBA-PLUS wird unabhängig von der Gefällerichtung lose mit dem Vlies/Gittergewebe nach oben auf der Abdichtung ausgelegt. Den Stoßbereich mit dem überstehenden Vliesrand überlappen.
  3. Unmittelbar auf der ausgelegten TROBA-PLUS wird die Belagskonstruktion nach den geltenden technischen Regeln aufgebracht.
  4. Hinweis: Für Randabschlüsse, Bewegungsfugen und Wandanschlüsse verweisen wir auf unsere Profiltypen Schlüter-BARA und Schlüter-DILEX.

Schlüter®-TROBA-PLUS/-PLUS-G

Material

Schlüter-TROBA-PLUS besteht aus einer formstabilen Polyethylenfolie mit einseitig ausgeformten Noppen mit aufkaschiertem Filtervlies aus Polypropylen. Bei TROBA-PLUS 8G besteht das Gittergewebe aus Polyethylen. Das Material ist formbeständig bis zum Temperaturbereich von + 80 °C.

Die Druckfestigkeit beträgt bei TROBA-PLUS 8 und 8G bis zu 39 t/m2, bei TROBA-PLUS 12 bis zu 30 t/m2. Die Funktions- und Materialeigenschaften sind dauerhaft gewährleistet. Das Material ist alterungsbeständig und verrottungsfrei. Verarbeitungsreste sind kein Sondermüll. Polyethylen ist nicht langfristig UV-stabil, daher ist bei der Lagerung eine dauerhafte, intensive Sonneneinstrahlung zu vermeiden.

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:

Schlüter-TROBA-PLUS wird vor allem über horizontal im Gefälle angeordneten Abdichtungen verlegt und bildet dort eine ganzflächig wirksame Flächendrainage zwischen Abdichtung und darüber liegender Belagskonstruktion. Wesentliche Einsatzgebiete sind Terrassen und Balkone, aber auch Industriebauten, Schwimmbadumgänge, Waschräume, Duschanlagen usw. mit Flächenabdichtungen.

Die ausgelegte TROBA-PLUS ist ausreichend stabil gegen mechanische Beanspruchungen im Zuge des Einbaus, z.B. Begehen oder Befahren mit Schubkarren. Die aufzubringende Belagskonstruktion kann aus Estrich mit oder ohne Fliesen bestehen oder aus Konstruktionen in Kies oder Splittbett (mind. 5 cm) verlegter Platten oder Pflastersteine.

Schlüter-TROBA-PLUS 8G ist besonders gut geeignet für Belagskonstruktionen mit Einkornmörtel oder zur Verlegung von Plattenelementen auf Schlüter-TROBA-STELZ-DR mit Dünnbettmörtel-Tragpunkten.

Das durch die Belagskonstruktion einsickernde Wasser wird in den ganzflächig aufgestelzten Drainageraum der TROBA-PLUS aufgenommen und dort in Gefällerichtung drucklos zur Entwässerung hin abgeleitet. Eine dauerhafte Durchfeuchtung der Lastverteilungsschicht durch eingedrungenes Sickerwasser ist damit ausgeschlossen.


Schlüter®-TROBA-PLUS/-PLUS-G

Hinweise

Schlüter-TROBA-PLUS und TROBA-PLUS-G bedürfen keiner besonderen Wartung und Pflege.

Bedingt durch die lose Verlegung auf Splitt/Kies oder auf Stelzlagern kann es bei einseitiger oder Eckbelastung naturgemäß zu Bewegungen des Plattenbelages kommen.
Bei Konstruktionen mit einem Kies- oder Splittbett < 5 cm kann es zu einem leichten Federeffekt kommen. Um diesen zu vermeiden, empfehlen wir die Verlegung auf Schlüter-TROBA, siehe hierzu Produktdatenblatt 7.1.


Schlüter®-TROBA-PLUS/-PLUS-G

Produkte


Schlüter-TROBA-PLUS 8


Schlüter-TROBA-PLUS 12


Schlüter®-TROBA-PLUS 8G


Schlüter-DITRA-DRAIN 8


Schlüter®-TROBA-PLUS/-PLUS-G


Schlüter®-TROBA-PLUS / -PLUS-G

Video(s)

Hier finden Sie alle verfügbaren Videos zum Produkt und seinen Anwendungsbereichen.

 


Balkonaufbau A.6: Lose Verlegung von Natursteinen auf Dünnbett-Mörtelpünkten




Balkonaufbau A.7: Lose Verlegung von Natursteinen auf Mörtel-Stelzlager mit Drainage




Schlüter®-TROBA-PLUS

Häufige Fragen

Flächenlast

Welche Flächenlast kann auf der Schlüter-TROBA-PLUS aufgebracht werden? Ist eine Belastung durch PKW möglich?

Antwort einblenden

Bei der Schlüter-TROBA-PLUS 8 und 8G liegt die Druckfestigkeit bei bis zu 39 t/m², bei der Schlüter-TROBA-PLUS 12 bei 30 t/m².Alle Varianten unserer Flächendränagen sind ausreichend stabil gegen mechanisch Beanspruchungen im Zuge des Einbaus, z.B. durch Begehen oder Befahren für den Materialtransport. 

Bodenkonstruktionen

Wann verwendet man Schlüter-TROBA bzw. Schlüter-TROBA-PLUS bzw. Schlüter-TROBA-PLUS-G?

Antwort einblenden

Die Schlüter-TROBA Matte wird für Bodenkonstruktionen mit einer Kiesschüttung verwendet, Schlüter-TROBA-PLUS bei einer Estrich-Konstruktion und Schlüter-TROBA-PLUS-G kommt bei Aufbauten mit Monokornestrich/Dränagemörteln oder Stelzkonstruktionen zum Einsatz.

Entwässerungsleistung

Wie hoch ist die Entwässerungsleistung von Schlüter-TROBA-PLUS?

Antwort einblenden

Die Entwässerungsleistung beträgt 3,8 l/m/sek, allerdings ist es für die funktionale Drainage eines Konstruktionsaufbaus wichtiger, wie viel Wasser die Entwässerungsrinne aufnehmen kann.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück