Schlüter®-TREP-E /-EK /-EFK | Funktion | Schlüter-Systems
logo

Schlüter®-TREP-E /-EK /-EFK

Anwendung und Funktion

Schlüter-TREP-E ist ein Treppenprofil aus Edelstahl mit spezieller rutschhemmender Profilierung zur sicheren und optisch ansprechenden Ausgestaltung von Stufenkanten. Es lässt sich in Stufen aus Fliesen oder Natursteinplatten einarbeiten sowie in Estrich oder in Beschichtungsmaterialien ab 2 mm Dicke. Das Profil ist besonders geeignet für Anwendungen in Objektbereichen, die durch Personenverkehr stark frequentiert werden, z. B. in Geschäftsräumen oder öffentlichen Gebäuden.

Schlüter-TREP-E schützt die Vorderkante der Stufen und bietet durch die besondere rutschhemmende
Ausführung der Auftrittsfläche (BIA-Prüfzertifikat, Rutschhemmung-Bewertungsgruppe R10 V6) und der guten optischen Erkennbarkeit der Stufenkanten ein hohes Maß an Sicherheit. Als Zubehör sind passende Endkappen erhältlich.

Schlüter-TREP-EK ist eine Variante ohne Befestigungsschenkel zum Aufkleben an Stufenkanten.

Das Profil eignet sich gut zum nachträglichen Einbau an beschädigten Kanten, so dass diese nicht erneuert werden müssen. Schlüter-TREP-E schützt die Vorderkante der Stufen und bietet durch die besondere rutschhemmende Ausführung der Auftrittsfläche (BIA-Prüfzertifikat, Rutschhemmung-Bewertungsgruppe R10 V6) und der guten optischen Erkennbarkeit der Stufenkanten ein hohes Maß an Sicherheit. Als Zubehör sind passende Endkappen erhältlich.

Schlüter-TREP-EFK ist eine Variante ohne Befestigungsschenkel und ohne Kantenschutz mit spezieller rutschhemmender Profilierung. Es kann in dafür vorgesehenen Ausfräsungen oder nachträglich auf Trittstufen angebracht werden.


Schlüter®-TREP-E /-EK /-EFK

Verarbeitung von Schlüter-TREP-E

  1. Schlüter-TREP-E wird entsprechend der Fliesendicke ausgewählt.
  2. Das Belagsmaterial wird zunächst höhengerecht an der Setzstufe angesetzt.
  3. Im Kantenbereich ist über der Setzstufe ein geeigneter Fliesenkleber aufzutragen.
  4. Die Hohlräume an der Profilunterseite sind mit geeignetem Fliesenkleber auszufüllen.
    Anmerkung zu 3. und 4.: Bei dickeren Kleberschichten im Kantenbereich ist ggf. hydraulisch erhärtender Dünnbettkleber nach Herstellerempfehlungen abzumagern oder Mittelbettmörtel zu verwenden.
  5. Schlüter-TREP-E ist vollflächig in das Kleberbett einzudrücken und so auszurichten, dass die Vorderkante des Profils die Setzstufenfliese überdeckt oder alternativ bündig abschließt.
  6. Den trapezgelochten Befestigungsschenkel und die Auftrittsfläche sind vollflächig mit Fliesenkleber zu überspachteln.
  7. Die Auftrittsfliese ist fest einzudrücken und so auszurichten, dass die Profiloberkante bündig mit der Fliese abschließt. Die Fliesen müssen im Profilbereich vollflächig verlegt werden.
  8. Eine Fuge von ca. 2 mm zum Profil ist freilassen.
  9. Der Fugenraum von Fliesen zum Profil ist vollständig mit Fugmörtel auszufüllen.
  10. Bei der Einarbeitung des Schlüter-TREP-E in Estrichschichten ist das Profil vollflächig in Mörtel einzubetten, wobei der trapezgelochte Befestigungsschenkel mind. 15 mm mit Estrichmörtel zu überdecken ist.
  11. Bei Verarbeitung von Beschichtungsmaterial wird das Schlüter-TREP-E auf der Stufenkante vollflächig eingeklebt und so ausgerichtet, dass die Vorderkante des Profils gegen die senkrechte Stufenfläche anliegt. Der trapezgelochte Befestigungsschenkel wird vollflächig mit Beschichtungsmaterial überdeckt, so dass die fertige Oberfläche bündig mit der Profiloberkante abschließt. Die Profile sind im Vorfeld evtl. zu reinigen bzw. zu entfetten. Alternativ kann das Profil auch bündig mit der Setzstufenfliese abschließen.

 

Verarbeitung von Schlüter-TREP-EK /-EFK

  1. Stufenkanten sind zu reinigen und evtl. beschädigte Stellen auszubessern.
  2. Die Unterseite von Schlüter-TREP-EK ist zu reinigen bzw. zu entfetten.
  3. Die Profile sind mit einem geeigneten Kleber, je nach Untergrund z. B.
    Epoxidharz oder Schlüter-KERDI-FIX (siehe Produktdatenblatt 8.3), vollflächig aufzubringen.
    Hinweis: Durch das Profil erhält man eine Erhöhung von ca. 2,5 mm (bei Verwendung von Schlüter®TREP-EFK ca. 2 mm) über dem Belag.

 


Schlüter®-TREP-E /-EK /-EFK

Material

Schlüter-TREP-E ist in den folgenden
Materialausführungen lieferbar:
E = Edelstahl
V2A Werkstoff-Nr. 1.4301 = AISI 304
V4A Werkstoff-Nr. 1.4404 = AISI 316L

Schlüter-TREP-EK besteht aus:
E = Edelstahl
V2A Werkstoff-Nr. 1.4301 = AISI 304

Schlüter-TREP-EFK besteht aus:
E = Edelstahl
V4A Werkstoff-Nr. 1.4404 = AISI 316L


Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:
Die Verwendbarkeit des vorgesehenen Profiltyps ist in besonderen Einzelfällen je nach zu erwartenden chemischen, mechanischen oder sonstigen Beanspruchungen zu klären.

Schlüter-TREP-E ist besonders für Anwendungen geeignet, die neben einer hohen mechanischen Belastbarkeit eine Beständigkeit gegenüber Chemikalienbeanspruchungen, z. B. durch saure oder alkalische Medien oder Reinigungsmittel erfordern. Je nach zu erwartender Belastung kann zwischen den Legierungen Werkstoff 1.4301 oder 1.4404 gewählt werden. Bei höheren Belastungen, wie z.B. in Schwimmbädern (Süßwasser) empfehlen wir die Verwendung von 1.4404. Auch Edelstahl ist nicht gegen alle chemische Angriffe beständig wie z.B. Salz- und Flusssäure oder bestimmte Chlor- und Solekonzentrationen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole-Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher im Vorfeld abzuklären.


Schlüter®-TREP-E/-EK/-EFK

Hinweise

Die Profile bedürfen keiner besonderen Pflege oder Wartung.

Oberflächen aus Edelstahl, die der Atmosphäre oder aggressiven Medien ausgesetzt sind, sollten periodisch unter Benutzung eines milden Reinigungsmittels gesäubert werden. Regelmäßiges Reinigen erhält das saubere Erscheinungsbild und schützt auch vor Korrosion. Für alle Reinigungsmittel gilt, dass sie frei von Salzsäure und Flusssäure sein müssen.

Der Kontakt mit anderen Metallen wie z. B. normalem Stahl ist zu vermeiden, da dies zu Fremdrost führen kann. Dies gilt auch für Werkzeuge wie Spachtel oder Stahlwolle, um z. B. Mörtelrückstände zu entfernen. Im Bedarfsfall empfehlen wir die Verwendung der Edelstahl-Reinigungspolitur Schlüter-CLEAN-CP.


Schlüter®-TREP-E/-EK/-EFK


<a name='e'></a>Schlüter®-TREP-E

 Schlüter-TREP-E ist ein Treppenprofil aus Edelstahl mit spezieller rutschhemmender Profilierung.

Hinweis:
R 10 = Klasse der Rutschhemmung nach DIN 51 130

<a name='e'></a>Schlüter®-TREP-E


Schlüter-TREP-E


Schlüter-TREP-E


Schlüter-TREP-E V4A


Schlüter-TREP-E V4A


Schlüter-TREP-E V4A


Schlüter-TREP-E V4A/EK


<a name='ek'></a>Schlüter®-TREP-EK

Schlüter-TREP-EK ist ein Treppenprofil aus Edelstahl mit spezieller rutschhemmender Profilierung zur sicheren und optisch ansprechenden Ausgestaltung von Stufenkanten. Es lässt sich nachträglich auf Stufen aus Fliesen oder Natursteinplatten aufkleben.

<a name='ek'></a>Schlüter®-TREP-EK


Schlüter-TREP-EK


Schlüter-TREP-EK


<a name='efk'></a>Schlüter®-TREP-EFK

Schlüter-TREP-EFK ist ein Profil aus Edelstahl mit spezieller rutschhemmender Profilierung zur sicheren und optisch ansprechenden Ausgestaltung von Stufen. Es kann mit Montagekleber in dafür vorgesehene Ausfräsungen oder nachträglich auf Trittstufen angebracht werden.

<a name='efk'></a>Schlüter®-TREP-EFK

Hinweis:
R 10 V 6 = Klasse der Rutschhemmung nach
DIN 51 130

Schlüter®-TREP-E/-EK/-EFK

Schlüter®-TREP-E/-EK/-EFK

Video(s)

Hier finden Sie alle verfügbaren Videos zum Produkt und seinen Anwendungsbereichen.


Treppenstufen sicher und ansprechend gestalten mit Schlüter-TREP




Schlüter-TREP-E /-EK: Sicherheit auf Treppen




Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Metalloberflächen
Metalloberflächen

Auf einen Blick: Von "Edelstahl" bis "Aluminium toskana bronze"

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück