logo

Schlüter®-KERDI: Systematische Abdichtung im Seniorenstift

Komfort und Behaglichkeit vermittelt das in Ingolstadt neu gebaute Seniorenstift "Haus Ingolstadt". Es verfügt über 128 seniorengerechte Wohnungen, eine eigene Pflegeabteilung mit 108 Plätzen sowie zahlreiche Service- und Freizeitangebote. Betreiber ist die Münchener Elisa Seniorenstift GmbH.

Diese entschied sich zur Abdichtung sämtlicher Bäder, der fünf Großküchen und des Schwimmbades für die Polyethylenbahn Schlüter-KERDI, die auf rund 7.400 m² mit einem wasserfesten, hydraulischen Kleber aufgebracht wurde. "Wir konnten mit KERDI alle von der Bauleitung gestellten Anforderungen in dem Objekt erfüllen", so Peter Faßold, Außendienstmitarbeiter von Schlüter-Systems in Bayern. "Darüber hinaus war die schnelle Verarbeitung mit ausschlaggebend." Lange Unterbrechungen der laufenden Arbeiten für Trockenzeiten sind bei diesem Verfahren nicht notwendig.

Zur Verarbeitung mit Fliesenkleber ist Schlüter-KERDI beidseitig mit einem Vliesgewebe ausgestattet. KERDI-Band diente zur Abdichtung der Bahnenstöße. Aufgrund seiner extremen Dehnfähigkeit vermag Schlüter-KERDI Risse im Untergrund zu überbrücken. Für Innen- und Außenecken stehen vorgefertigte Eckzuschnitte und für Rohrdurchführungen Schlüter-KERDI-KM Rohrmanschetten zur Verfügung.

Die Außenkanten des Fliesenbelags schließt das Messing-Profil Schlüter-SCHIENE-M (5.000 lfm) ab, das durch seinen Fugensteg eine definierte Fugenkammer zur Fliese vorgibt. Die Wandaußenecken an den Fliesenbelägen sowie die Sockel- und Belagsabschlüsse erhalten durch das Schlüter-JOLLY-Profil (8.000 lfm) einen dekorativen Abschluss und Schutz vor mechanischen Beschädigungen.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?