logo

neues Produkt - München/Iserlohn - 12.01.2009

KERDI-BOARD ebnet der Fliese den Weg

Ein neuer Verlegeuntergrund von Schlüter-Systems

Viele Untergründe bei Neubauten und bei Sanierungsmaßnahmen sind für Fliesenbeläge nicht geeignet, besonders auch in wasserbelasteten Bereichen. Diese erfordern häufig umfangreiche Zusatzarbeiten und Abdichtungsmaßnahmen. Mit einem neuen Produkt macht Schlüter-Systems, Iserlohn, dem Fliesenleger diese Arbeit denkbar einfach. Denn mit Schlüter-KERDI-BOARD werden sehr schnell verlegefertige Untergründe hergestellt - egal ob bei Mauerwerk, Ständerwerk aus Holz oder Metall, Misch- /Altuntergründen bei der Sanierung.

Ob Mosaik oder Fliesen-Großformat, entscheidend für einen perfekten Fliesenbelag ist ein absolut ebenflächiger Verlegeuntergrund mit geraden und lotrechten Innen- und Außenecken. Nach Auffassung von Schlüter-Systems schafft sich der Fliesenleger diesen Untergrund mit Schlüter-KERDI-BOARD am besten selbst, denn wer die Verantwortung (Gewährleistung) für den Fliesenbelag übernähme, müsse letztlich auch die Verantwortung für denn Verlegeuntergrund übernehmen. Dies sei auch von Bauherren, Architekten und Planern bei der Auftragsvergabe zu berücksichtigen.

Das neue Schlüter-KERDI-BOARD wird mit einer völlig neuen Technologie gefertigt und bietet folgende wichtige Eigenschaften:

  • ebenflächig, formstabil und biegesteif
  • wasser- und temperaturbeständig
  • mit allgemeinem Prüfzeugnis als Verbundabdichtung zugelassen (abP)
  • dampfbremsend
  • wärmedämmend
  • Vliesoberfläche zur guten Verankerung des Dünnbettmörtels
  • schnell und einfach zu verarbeiten
  • leicht, daher transport- und handlingsfreundlich
  • zement- /glasfaserfrei
  • griffsympathisch
  • staubfrei und einfach zu schneiden (mit einem Cuttermesser)
  • aufgedrucktes Schneidraster
  • auf jede Art von Untergrund einsetzbar
  • geeignet für eigenständige Trennwände, Ablagen, Verkleidungen und dergleichen
Die Anwendungsgebiete:Rohbauwände und Alt-/Mischuntergründe:

Mit diesen zahlreichen Eigenschaften ist das Schlüter-KERDI-BOARD ideal als universeller Fliesen-Verlegeuntergrund auf Rohbauwänden und Alt-/Mischuntergründen. Je nach Ebenheit und Beschaffenheit der vorhandenen Wandflächen kann Schlüter-KERDI-BOARD vollflächig verklebt oder auf Mörtelbatzen aus Dünnbettmörtel oder sonst geeignetem Ansetzmörtel auf dem Untergrund angebracht und einfach lot- und fluchtgerecht ausgerichtet werden. Schlüter-KERDI-BOARD kann sowohl vertikal als auch horizontal angesetzt werden. Selbst bei haftungsfeindlichen Untergründen ist ein Anbringen von Schlüter-KERDI-BOARD unter Zuhilfenahme von Schlagdübeln, die in unserem Sortiment enthalten sind, möglich. Gerade bei unebenen Untergründen zahlt sich das Schlüter-KERDI-BOARD aus.

Dabei eignet es sich zur Verlegung auf:

  • Beton
  • Mauerwerk aller Art
  • Altuntergründe wie Putze, Fliesen, Farbanstriche und dgl.
  • Mischuntergründe

Verbundabdichtung:
Schlüter-KERDI-BOARD ist vielseitig einsetzbar, unter anderem als eine bauaufsichtlich zugelassene Verbundabdichtung. Hierzu müssen die Eck- und Stoßverbindungen mit dem Dichtband Schlüter-KERDI-KEBA unter Verwendung des Dichtklebers Schlüter-KERDI-COLL-L überklebt werden.
Ebenso sind Rohrdurchführungen oder dergleichen z. B. mit Schlüter-KERDI Rohrmanschetten fachgerecht abzudichten.
Wenn Teilflächen nicht mit Fliesen belegt werden kann Schlüter-KERDI-BOARD entsprechend überspachtelt und mit anderen Oberflächen versehen werden.

Ständerwerk:Außerdem dient es ideal als Fliesen-Verlegeuntergrund auf Ständerwerk. Schlüter-KERDI-BOARD kann schnell und einfach mit entsprechenden Schrauben, die in unserem Sortiment enthalten sind, als Verlegeuntergrund für Fliesenbeläge auf ein Ständerwerk aus Holz oder Metall befestigt werden.
Direkt nach der Verschraubung können die Fliesen ohne weitere Vorarbeit mit geeignetem Dünnbettmörtel fachgerecht verlegt werden.

Arbeitsplatten:Auch zum  Aufbau von Küchenarbeitsplatten oder sonstigen Ablageflächen mit Keramik- oder Natursteinbelägen ist Schlüter-KERDI-BOARD hervorragend geeignet. Durch die leichte Schneidbarkeit des wasserbeständigen Materials lassen sich die Platten und erforderliche Aussparungen einfach mit einem Cuttermesser auf das erforderliche Maß schneiden.


Rohrverkleidung:Mit den Winkel- und U-Elementen aus Schlüter-KERDI-BOARD lassen sich Rohrleitungen und Verarbeitungskanäle einfach und schnell verkleiden. Die Elemente werden platzsparend flach angeliefert und gelagert. Auch das Zuschneiden auf das erforderliche Maß lässt sich an dem flach liegenden Element einfach ausführen. Erst zum Einbau werden die Elemente zusammengeklappt. Wobei ein vorkonfektionierter Klebestreifen in der V-Nut das Ele-ment zusammenhält.

Gerundete Wandflächen und Säulen:Zum Erstellen von gerundeten und geschwungenen Konstruktionen und  Oberflächen eignet sich die geschlitzte Schlüter-KERDI-BOARD Platte.
Sie bildet damit einen schnell und einfach herzustellenden Verlegeuntergrund für die kreative Gestaltung von:

  • Selbsttragenden Trennwänden, z. B. für Schneckenduschen
  • Wannenverkleidungen
  • Verkleidungen von Stützen und Säulen
  • Verkleidungen von Rohren und Verarbeitungskanälen
  • Wandverkleidungen

Produktpalette:
Das Schlüter-KERDI-BOARD wird in 62,5 cm Breite und in sieben unterschiedlichen Plattenstärken  angeboten: 5 mm, 9 mm, 12,5 mm, 19 mm, 28 mm, 38 mm und 50 mm. Es ist in zwei verschiedenen Längen erhältlich - 260 cm und 125 cm. Neben dem herkömmlichen KERDI-BOARD gibt es die neue Konstruktionsplatte auch als Winkel- und U-Element für Rohrverkleidungen und in einer geschlitzten Version für gerundete Wandflächen und Säulen. Ergänzt wird das Angebot durch umfangreiches Zubehör und Befestigungsmaterial.

Mit Schlüter-KERDI-BOARD hat der Fliesenleger eine universell nutzbare Konstruktionsplatte zur Herstellung von Verlegeuntergründen für Fliesenbeläge zur Verfügung, die gleichzeitig als Verbundabdichtung mit bauamtlicher Zulassung eingesetzt werden kann.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?