Cookies auf den Schlüter-Internetseiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

logo

Schlüter®-FINEC

Verarbeitung

  1. Schlüter-FINEC ist entsprechend der Fliesenhöhe auszuwählen (für anschließende Putz-/Spachteloberflächen ist das besonders niedrige Aluminiumprofil H = 2,5 mm entwickelt worden).
  2. Das Profil ist mit dem trapezförmig gelochten Befestigungsschenkel in das Kleberbett einzudrücken und auszurichten (bei anschließenden Putz-/ Spachteloberflächen ist die Fläche des Befestigungsschenkels zuvor auf die geeignete Klebefläche aufzusetzen).
  3. Der trapezgelochte Befestigungsschenkel ist mit Fliesenkleber vollflächig zu überspachteln.
  4. Im Bereich des Profils sind die angrenzenden Fliesen um 45° abzuschrägen.
    4a. Bei Ausführung einer 3-seitigen Außenecke mit den Edelstahlprofilen Schlüter-FINEC-E, bei der die beiden oberen Profile auf 45° eingepasst wurden, ist das anschließende untere Profil zuzuschneiden. Hierbei muss der trapezgelochte Schenkel bis zum Steg gerade um das Mindestmaß x – je nach Profilgröße – abgeschnitten und der Steg inklusive Sichtfläche um 45° abgeschrägt werden, siehe Abbildung E (Download, Seite 2).
    4b. Bei Ausführung einer 3-seitigen Außenecke mit den Aluminiumprofilen Schlüter-FINEC-AE / -AC / -TS, bei der die beiden oberen Profile auf 45° eingepasst wurden, ist das anschließende untere Profil zuzuschneiden. Hierbei muss der trapezgelochte Schenkel, inklusive Steg, bis zur Sichtfläche um das Mindestmaß x – je nach Profilgröße – gerade abgeschnitten werden, siehe Abbildung AE - AC - TS (Download, Seite 2).
  5. Die Fliesen sind fest in den Fliesenkleber einzudrücken und so auszurichten, dass die Profiloberkante bündig abschließt. Die Fliesen müssen im Profilbereich vollflächig verlegt werden. Es ist eine Fuge von ca. 1,5 mm freizulassen.
  6. Der Fugenraum zwischen Fliesen und Profil ist vollständig mit Fugmörtel auszufüllen.
  7. Empfindliche Oberflächen sind mit Material und Werkzeug zu verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sind vor allem bei Aluminium sofort zu entfernen.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Metalloberflächen
Metalloberflächen

Auf einen Blick: Von "Edelstahl" bis "Aluminium toskana bronze"

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück