Schlüter®-QUADEC-FS | Funktion | Schlüter-Systems
logo

Schlüter®-QUADEC-FS

Anwendung und Funktion

Schlüter-QUADEC-FS ist ein Bordürenprofil, mit dem sich optisch besonders ansprechende Wandbeläge im Innenbereich gestalten lassen. Die Profilserie lässt sich mit den entsprechenden Schlüter-QUADEC Profilen für Wandaußenecken kombinieren.

Schlüter-QUADEC-FS besitzt zwei ca. 10 mm breite Sichtflächen. In dem 50 mm breiten Freiraum des Profils kann der Belag der Wandfläche wieder aufgegriffen oder es können Einleger aus anderen Materialien eingebracht werden.

Die in verschiedenen Oberflächen lieferbaren Aluminiumprofile ermöglichen eine dekorative Gestaltung und schaffen interessante Kontraste.


Schlüter®-QUADEC-FS

Verarbeitung

  1. Schlüter-QUADEC-FS ist in Verbindung mit Fliesenstärken ab 11 mm bündig einsetzbar. Bei dünneren Belagsstärken steht das Profil erhaben über dem angrenzenden Belag.
  2. Den Fliesenbelag bis an die Position verlegen, wo Schlüter-QUADEC-FS als Dekorationsstreifen verlegt werden soll. Dort dann ausreichend Fliesenkleber auftragen, oder Fliesenkleber auf die Rückseite von Schlüter-QUADEC-FS geben und das Profil soweit eindrücken, dass die Sichtflächen mit dem angrenzenden Fliesenbelag bündig abschließen oder gleichmäßig über den Belag ragen.
  3. Jetzt kann die nächste angrenzende Fliesenreihe verlegt werden.
  4. Zwischen Fliese und Profil ist eine Fuge von ca. 2 mm freizulassen, die im Zuge der Belagsverfugung vollständig mit Fugmörtel gefüllt wird.
  5. Empfindliche Oberflächen mit Material und Werkzeug verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sofort entfernen.
  6. Für Innen- und Außenecken sind passende Eckstücke lieferbar.

Schlüter®-QUADEC-FS

Material

Schlüter-QUADEC-FS besteht aus Aluminium, welches mit unterschiedlich eloxierten Oberflächen versehen ist.

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:

Schlüter-QUADEC-FS ist bei zu erwartender chemischer Beanspruchung auf Verwendbarkeit zu prüfen. Aluminium ist empfindlich gegen alkalische Medien. Zementmaterialien in Verbindung mit Feuchtigkeit wirken alkalisch und können je nach Konzentration und Einwirkdauer zur Korrosion führen (Aluminiumhydroxydbildung).

Mörtel oder Fugmaterial an Sichtflächen ist daher sofort zu entfernen. Das Profil ist vollsatt in die Kontaktschicht zur Fliese einzubetten.

Schlüter-QUADEC-FS weist eine durch die Eloxalschicht veredelte Oberfläche auf, die sich im normalen Einsatz nicht mehr verändert. Die Oberfläche ist vor schmirgelnden oder kratzenden Gegenständen zu schützen.


Schlüter®-QUADEC-FS

Hinweise

Die Sichtfläche von Schlüter-QUADEC-FS bedarf insgesamt keiner besonderen Pflege und Wartung. Für empfindliche Oberflächen keine schmirgelnden Reinigungsmittel verwenden. Beschädigungen der Eloxalschichten sind nur durch Überlackieren zu beheben.


Schlüter®-QUADEC-FS

Varianten


Schlüter-QUADEC-FS

 * Art.-Nr. mit Oberfläche ergänzen (z. B. QF8/50 AT).
Oberflächen: AE – AT


Schlüter-QUADEC-FS/E


Schlüter®-QUADEC-FS


Ausschreibungstexte für Architekten und Planer

Ausschreibungstexte zu diesem Produkt finden Sie in verschiedenen Formaten zum Download auf folgenden Plattformen:



Schlüter®-QUADEC-FS

Video(s)

Hier finden Sie alle verfügbaren Videos zum Produkt und seinen Anwendungsbereichen.


Elegante Bordüren mit Schlüter-QUADEC-FS




Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Metalloberflächen
Metalloberflächen

Auf einen Blick: Von "Edelstahl" bis "Aluminium toskana bronze"

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück