logo

Pressemitteilung - Iserlohn - 08.01.2013

Neuer Auftritt, neue Lösungen

Bei der BAU 2013 in München stellt Schlüter-Systems zahlreiche innovative Systeme und Produkte vor, um keramische Fliesen und Natursteinplatten noch mehr in den Fokus zu rücken. Auf dem völlig neu gestalteten, 238 m² großen Stand 319 in Halle A6 erwartet das Fachpublikum außerdem ein attraktives Standdesign mit interaktiven Bereichen und neuen Produktpräsentationen. Vertriebsleiter Günter Broeks ist von der Innovationskraft der BAU überzeugt: „Die BAU ist nach wie vor einer der wichtigsten Treffpunkte für die Baubranche und eine ideale Plattform für innovative und richtungsweisende Technologien. Für 2013 haben wir wieder einiges zu bieten. Davon können sich die Fachbesucher auf unserem Stand überzeugen.“

Innovationen für den Keramik-Klimaboden
Zum wichtigen Thema Energiesparen und Gesundes Wohnen mit Keramik präsentiert Schlüter-Systems außerdem zwei neue, noch flachere Varianten des Keramik-Klimabodens Schlüter-BEKOTEC-THERM. Mit BEKOTEC-EN 18 FTS 5 kommt ein Aufbau auf den Markt, der mit einer zusätzlichen, 5 mm starken Trittschalldämmung versehen ist. Mit dieser Fußbodenkonstruktion sind Aufbauhöhen ab 36 mm (zuzüglich Belag) möglich. Noch niedriger ist der Aufbau mit Schlüter-BEKOTEC-EN 12 FK. Hiermit lassen sich bereits Höhen ab 25 mm erzielen, wobei in diesem Fall die Estrichnoppenplatte auf dem tragfähigen Untergrund verklebt wird.

Intelligente Profilinnovationen
Auch im Bereich „Technik und Design mit Profilen“ stellt Schlüter-Systems in München einige Neuheiten vor. Mit dem hochwertigen Abschlussprofil Schlüter-DECO-DE zeigt das Iserlohner Unternehmen eine Lösung aus Edelstahl für Wandaußenecken mit einem 135° Winkel. Ebenfalls für Wandaußenecken sowie Belagsabschlüsse wurde Schlüter-DIADEC entwickelt. Es besteht aus eloxiertem Aluminium und verfügt über eine Sichtfläche, die eine um 45° abgeschrägte Ausprägung der Außenecke bildet. Auch das neue Schlüter-INDEC kann für Wandaußenecken und Abschlüsse eingesetzt werden. Es ist ebenfalls aus eloxiertem Aluminium gefertigt, seine Sichtfläche bildet einen zurück springenden Zierfalz der Außenecke. Für die eleganten Edelstahl-Profile Schlüter-QUADEC und DESIGNLINE werden zudem zwei neue Oberflächenstrukturen gezeigt. Die quadratische bzw. lederartige Struktur passt zu vielen modernen Keramik- und Natursteindesigns und greift auch den Trend zu dreidimensionalen Fliesenoberflächen optimal auf.
Für den Außenbereich stehen mit Schlüter-BARA-RKK und BARA-RKKE ebenfalls zwei neue Profilvarianten zur Verfügung. Beide verfügen über eine eng anliegende Tropfkante und sind somit besonders für Balkone mit Geländer bestens geeignet. Die Profile vereinen den effektiven Kantenschutz für den Balkonbelag und die sichere Ableitung der anfallenden Flüssigkeit mithilfe der Tropfkante.

Darüber hinaus wird Schlüter-Systems in München eine neue, noch flachere Version des KERDI-LINE Systems für barrierefreie Duschen mit Linienentwässerung vorstellen. Diese niedrige Variante zeichnet sich besonders bei Renovierungs- und Sanierungsprojekten aus, bei denen nur wenig Aufbauhöhe zur Verfügung steht.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?