Cookies auf den Schlüter-Internetseiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

logo

Lose Verlegung auf Schlüter®-TROBA-PLUS 8G

Belagskonstruktion auf Dünnbett-Mörtelpunkten mit Schlüter-TROBA-STELZ-DR

Die an der Oberfläche mit ausreichendem Gefälle ausgebildete Tragkonstruktion wird von einer Bauwerksabdichtung gemäß DIN 18195 oder alternativ mit Schlüter-KERDI gegen eindringendes Wasser geschützt.

Auf der Abdichtung wird die druckstabile Flächendrainage Schlüter-TROBA-PLUS 8G zur Sickerwasserableitung und als Tragschicht für selbsttragende Plattenelemente verlegt. Schlüter-TROBA-PLUS 8G bildet zudem die Trenn- und Schutzlage der Abdichtung. Die Plattenelemente werden an den Fugenkreuzpunkten (und je nach Belastung / Größe zusätzlich im Bereich  Plattenmitte)  auf  definierte  Auflageflächen  aus  Dünnbettmörtel  verlegt,  die  mit  wiederverwendbaren  Fixierringen  Schlüter-TROBA-STELZ-DR hergestellt werden.

Bei niedrigen Türanschlusshöhen leitet die Drainagerinne Schlüter-TROBA-LINE anfallendes Wasser sicher ab, sodass es sich dort nicht aufstauen kann.

  1. Betonkragplatte mit Gefälleestrich (1a)

    Voraussetzung für ein Funktionieren der Konstruktion ist ein ausreichendes Gefälle (1,5 - 2%) zur Entwässerung.

  2. Bauwerksabdichtung gemäß DIN 18195

    Alternativ: Abdichtung mit Schlüter-KERDI

  3. Schlüter®-TROBA-PLUS 8G

    Drainagematte zur dauerhaft wirksamen Abführung vom Sickerwasser und gleichzeitigem Schutz der Abdichtung. Entwässerungsmöglichkeit beachten!

  4. Schlüter®-TROBA-STELZ-DR

    Schalungsringe für Dünnbettmörtel auf Schlüter-TROBA-PLUS 8G. Können als verlorene Schalung liegen bleiben
    oder wiederverwendet werden.

  5. Schlüter®-TROBA-LINE

    Drainagerinne zur Entwässerung bei niedrigen Anschlusshöhen zu Türelementen.

  1. Kappleiste auf Abdichtung

    (Schrauben mit Dichtung)

  2. Großformatige selbsttragende Platten

    Betonwerkstein, Naturwerkstein oder Keramikelemente

  3. Schlüter®-BARA-RT

    T-förmiges Randprofil zur Begrenzung der freien Randbereichen an Balkonen und Terrassen.

  4. Schlüter®-BARA-RTK

    Randprofil mit Tropfkante und Aufnahmevorrichtung zur Befestigung des Rinnensystems Schlüter-BARIN.

  5. Schlüter®-BARIN

    Rinnensystem zur Entwässerung von Balkonen und Terrassen aus farbig beschichtetem Aluminium mit komplettem Systemzubehör.

Lose Verlegung auf Schlüter-TROBA-PLUS 8G - drawing

Der hier dargestellte Aufbau gilt nur für freiauskragende Balkone und (mit modifizierter  Randausbildung) erdberührte Terrassen. Die Konstruktionsaufbauten von Dachterrassen sind unbedingt gemäß den Fachregeln mit einer Dämmung und darüber angeordneten Abdichtung gemäß DIN 18195 auszuführen.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

image
Großformatige Fliesen und Natursteinplatten ...

... sicher verlegt mit Schlüter-Systems.