logo

Glänzende Perspektiven: Innovationen mit Profil

2005 feierte die Schlüter-SCHIENE ihren 30sten Geburtstag. Inzwischen wurde auf Basis dieser richtungweisenden Erfindung ein ganzes Marktsegment mit technischen System- und Detaillösungen für die Fliesenverlegung entwickelt. Für den Erfinder Werner Schlüter und seine Schlüter-Systems KG ist das jedoch keineswegs ein Anlass, sich auf den erworbenen Lorbeeren auszuruhen. Vielmehr zeigten sie auf der BAU neue hochwertige Profile für die Fliesenverlegung.

Nicht nur als strapazierfähige Beläge an Boden und Wand sind Fliesen gefragt: auf der BAU stellte das Iserlohner Unternehmen neue Profile vor, die auch weitergehende Anwendungsgebiete für Keramik und Naturstein berücksichtigen. Eines dieser Profile ist Schlüter-DILEX-AHK, ein aus Aluminium gefertigtes Hohlkehlprofil für Wandinnenecken und die Übergänge von Arbeitsplatten oder Waschtischen zur Wand. Das Profil verbindet eine leichte Reinigung der Innenecken mit elegantem Design. Es ist in den Eloxaloberflächen Aluminium-Natur, messingfarbig sowie einer neuen Titan-Eloxierung erhältlich. In den gleichen Oberflächen zeigte Schlüter-Systems auch Schlüter-RONDEC-STEP-CT, ein Abschlussprofil für die Kanten von Arbeitsplatten oder Waschtischen, die einen keramischen Belag erhalten. Die Sichtseite des Profils ist so ausgeführt, dass sie einen Einleger aus Keramik, Glasmosaik oder anderem optisch ansprechendem Material aufnehmen kann.
Neben diesen Neuentwicklungen hat Schlüter-Systems die Sortimentstiefe im Segment der Edelstahl-Profile deutlich erhöht. So ist die Schlüter-SCHIENE-E nun in 17 verschiedenen Höhen zwischen 2 und 30 mm erhältlich. Neu sind hier auch die Zwischenhöhen 7, 9, 11 und 14 mm.
Wegen ihres edlen Aussehens und der geringeren Schmutzanfälligkeit erfreuen sich gebürstete Edelstahloberflächen steigender Beliebtheit. Schlüter-Systems stellte in München zahlreiche Edelstahlprodukte, zum Beispiel die Übergangsprofile Schlüter-RONDEC-EBTK oder die Hohlkehlen Schlüter-DILEX-EHK und -HKS und zugehörige Formteile erstmals in gebürstetem Finish vor.
Ein Besuch am Messestand von Schlüter-Systems zeigte: was 1975 mit der Schlüter-SCHIENE begann, hat sich zu einem kompletten Sortiment entwickelt, das alle Bedarfssituationen abdeckt. Großen Wert legt man bei Schlüter-Systems auf die Feststellung, dass trotz des enorm breiten und tiefen Sortiments ständige Lieferbereitschaft, auch im Objektgeschäft, gewährleistet wird.

Schlüter®-RONDEC-EB zoom icon

Schlüter®-RONDEC-EB

Schlüter-Systems stellte in München zahlreiche Edelstahlprofile erstmals in gebürstetem Oberflächenfinish vor. Unser Bild zeigt das Abschlussprofil Schlüter-RONDEC-EB.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?