Schlüter®-DILEX-MOP | Funktion | Schlüter-Systems
logo

Schlüter®-DILEX-MOP

Anwendung und Funktion

Schlüter-DILEX-MOP ist ein Profil aus stabilen gezahnten Seitenwänden aus Hart-PVC-Regenerat und einem Mittelteil aus Weich-PVC. Das Profil ist in drei Höhenvarianten lieferbar und wird als Dehnungsfuge in Beläge aus Klinkerplatten, Keramikfliesen, Natursteinplatten oder Kunststeinplatten, die in Mörtelverlegung verarbeitet werden, eingebaut. Das Profil trennt die einzelnen Belagsfelder und kann in dem Mittelteil aus Weich-PVC geringe Druckspannungen aufnehmen. Eventuell auftretende Zugspannungen können nicht aufgenommen werden, da das Profil sich seitlichen nicht kraftschlüssig im Mörtelbett verankern kann.

Bei mechanischer Beanspruchung durch Flurförderverkehr schützen die Seitenflanken des Profils aus Hart-PVC die Kanten des angrenzenden Belagsmaterials, wobei die Grenzen der mechanischen Belastbarkeit von PVC-Profilen als Kantenschutz zu beachten sind. Die aus umweltfreundlichem Hart-PVC-Regenerat hergestellten Profilseitenteile können geringe Farbabweichungen aufweisen. Die Profile sind daher vor allem für Industrieobjekte vorgesehen.

Schlüter-DILEX-MOP kann auch in nachträglich eingeschnittene Fugen eingeschlagen oder in breiter ausgeschnittenen Fugen z. B. bei Sanierungen eingesetzt werden, wobei der seitlich verbleibende Fugenraum mit Fugmaterial evtl. auch Epoxidharz sorgfältig ausgefüllt werden muss.


Schlüter®-DILEX-MOP

Verarbeitung

  1. Profilhöhe entsprechend der Konstruktionshöhe auswählen.
  2. Das Profil gegen den Randbereich eines fertiggestellten Belagsfeldes oberflächenbündig verlegen. Das Profil muss seitlich mit Kontaktmörtel vollsatt eingebettet sein.
  3. Das angrenzende Belagsfeld oberflächenbündig gegen das Profil anarbeiten und vollsatt einbetten.
  4. Abschließend den verbleibenden Fugenraum zwischen Profil und Belag mit Fugmaterial ausfüllen.

 

Verarbeitungshinweis für Fugensanierung:
Profil in die in Breite und Tiefe entsprechend vorbereitete Fugenkammer einsetzen oder einschlagen, den Fugenraum zwischen Profil und Belag mit Fugmörtel, Epoxidharz oder Klebemörtel vollständig ausfüllen.


Schlüter®-DILEX-MOP

Material

Schlüter-DILEX-MOP besteht aus einer Materialkombination mit Seitenteilen aus Hart-PVC-Regenerat und einem oberen Mittelteil aus Weich-PVC als Dehnungszone.

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:
Das Profil ist gegen die üblicherweise bei Fliesenbelägen anfallenden chemischen Belastungen beständig.
Die Verwendbarkeit des vorgesehenen Materialtyps ist in besonderen Einzelfällen je nach zu erwartenden chemischen, mechanischen oder sonstigen Belastungen zu klären.
Schlüter-DILEX-MOP wird als Dehnungsfuge in Fliesen- und Plattenbelägen verarbeitet, die im Mörtelbett verlegt werden. Das Profil trennt die einzelnen Belagsfelder und gleicht in dem Mittelteil aus Weich-PVC geringe Druckspannungen aus.


Schlüter®-DILEX-MOP

Hinweise

Schlüter-DILEX-MOP ist pilz- und bakterienresistent eingestellt und bedarf keiner besonderen Pflege oder Wartung. Die Reinigung erfolgt im Zuge der Reinigung des Fliesenbelages mit handelsüblichen Haushaltsreinigern.

 

Einsatzbereich nach örtlicher Belastung

Personen
Gesamtgewicht     –
Einkaufswagen
Gesamtgewicht max. 0,4 t
PKW
Gesamtgewicht max. 3,5 t
LKW
Gesamtgewicht max.  25 t                                                                                                                              Hubwagen                                                                                                                                                        Hartgummibereifung: Gesamtgewicht max. 2,5 t
(nur Hubwagen mit Tandemachsen zulässig)

Staplerbelastungen sind nicht zulässig!


Schlüter®-DILEX-MOP

Varianten


Schlüter-DILEX-MOP


Schlüter®-DILEX-MOP


Ausschreibungstexte für Architekten und Planer

Ausschreibungstexte zu diesem Produkt finden Sie in verschiedenen Formaten zum Download auf folgenden Plattformen:



Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück