Schlüter®-DILEX-HKS/-EHK | Funktion | Schlüter-Systems
logo

Schlüter®-DILEX-HKS/-EHK

Anwendung und Funktion

Schlüter-DILEX-EHK ist ein hohlkehlförmiges Edelstahl-Profil für Wandinnenecken von Keramik- oder Natursteinbelägen, die erhöhten Anforderungen in hygienischer Hinsicht genügen müssen.

Schlüter-DILEX-HKS ist wie Schlüter-DILEX-EHK ein hohlkehlförmiges Edelstahl-Profil, weist aber zusätzlich eine wartungsfreie Dehnungszone auf, die zur Aufnahme entsprechender Bewegungen dient.

Die Profile sind in besonderer Weise geeignet für hygienisch sensible Bereiche, in denen es neben einem ansprechenden optischen Erscheinungsbild auf eine möglichst perfekte Reinigung ankommt, wie z. B. in Krankenhäusern, gewerblichen Großküchen, Cleanrooms, Waschräumen und in der nahrungsmittelverarbeitenden Industrie.

Für beide Profiltypen sind Formteile für Außen- und Innenecken sowie Verbinder verfügbar.


Schlüter®-DILEX-HKS/-EHK

Verarbeitung

  1. Schlüter-DILEX-HKS oder Schlüter-DILEX-EHK ist entsprechend zur Fliesenhöhe auszuwählen.
  2. Dort, wo das Profil verlegt werden soll, ist der Fliesenkleber mit einer Zahnkelle aufzukämmen.
  3. Schlüter-DILEX-HKS oder Schlüter-DILEX-EHK ist mit dem trapezförmig gelochten Befestigungsschenkel in das Kleberbett einzudrücken und auszurichten.
  4. Der trapezgelochten Befestigungsschenkel vollflächig mit Fliesenkleber zu überspachteln. Der senkrechte Profilschenkel ist schräg mit Fliesenkleber anzuspachteln.
  5. Profilstöße, Innen- oder Außenecken sind mit den entsprechenden Formteilen unter der Verwendung eines dauerelastischen Dichtstoffes zu überkleben. Vor dem Auftragen sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten etc. zu befreien. Die Formteile sollten die angrenzenden Profilenden um mindestens 10 mm überlappen.
  6. Die an das Profil anschließenden Fliesen sind vollsatt in das Kleberbett einzudrücken und so auszurichten, dass sie höhenbündig an das Profil anschließen.
  7. Zwischen Fliese und Profil ist eine Fuge von ca. 2 mm freizulassen, die im Zuge der Belagsverfugung vollständig mit Fugmörtel gefüllt wird. 

Schlüter®-DILEX-HKS/-EHK

Material

Die Profile sind in folgenden Materialausführungen
lieferbar:
E = Edelstahl
       V2A Werkstoff-Nr. 1.4301 = AISI 304
       V4A Werkstoff-Nr. 1.4404 = AISI 316L
EB = Edelstahl gebürstet (nur DILEX-EHK)

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:
Die Verwendbarkeit der vorgesehenen Profiltypen bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären. Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden. Die Trägerprofile von Schlüter-DILEX-HKS und Schlüter-DILEX-EHK bestehen aus Edelstahl V2A (Werkstoff-Nr. 1.4301 = AISI 304) oder V4A (Werkstoff-Nr. 1.4404 = AISI 316L) und sind besonders geeignet für Anwendungen, die neben einer hohen mechanischen Belastbarkeit eine Beständigkeit gegenüber Chemikalienbeanspruchungen, z. B. durch saure oder alkalische Medien und Reinigungsmittel erfordern. Je nach zu erwartender Belastung kann zwischen den Legierungen Werkstoff 1.4301 oder 1.4404 gewählt werden. Bei höheren Belastungen, wie z.B. in Schwimmbädern (Süßwasser) empfehlen wir die Verwendung von 1.4404. Auch Edelstahl der Qualität 1.4404 ist nicht beständig gegen alle chemischen Belastungen wie z. B. durch Salz- oder Flusssäure sowie bestimmter Chlor- und Solekonzentrationen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole-Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher stets im Vorfeld zu klären.

Die Bewegungszone von Schlüter-DILEX-HKS besteht aus hochflexiblem, thermoplastischem Elastomer. Dieser ist gegen die üblicherweise bei Fliesen- oder Natursteinbelägen anfallenden Chemikalienangriffe beständig und ist darüber hinaus pilz- und bakterienresistent eingestellt.
Die Einlage ist temperaturbeständig von -60 °C bis +100 °C. Thermoplastisches Elastomer ist zur Verlängerung der Profile untereinander verschweißbar.


Schlüter®-DILEX-HKS/-EHK

Hinweise

Schlüter-DILEX-HKS oder Schlüter-DILEX-EHK bedürfen keiner besonderen Pflege oder Wartung. Verschmutzungen sind im Zuge der Belagsreinigung unter Verwendung geeigneter Reinigungsmittel zu entfernen. Die sichtbaren Bereiche der Hohlkehlprofile erhalten durch Behandlung mit Chrompolitur o. dgl. eine glänzende Oberfläche.

Die Bewegungszone von Schlüter-DILEX-HKS ist pilz- und bakterienresistent und bedarf keiner besonderen Pflege oder Wartung. Die flexible Bewegungszone aus thermoplastischem Elastomer kann nachträglich ausgewechselt werden.

Oberflächen aus Edelstahl, die der Atmosphäre oder aggressiven Medien ausgesetzt sind, sollten periodisch unter Benutzung eines milden Reinigungsmittels gesäubert werden. Regelmäßiges Reinigen erhält nicht nur das saubere Erscheinungsbild des Edelstahls, sondern verringert auch die Korrosionsgefahr. Für alle Reinigungsmittel gilt, dass sie frei von Salzsäure und Flusssäure sein müssen.

Der Kontakt mit anderen Metallen wie z. B. normalem Stahl  ist zu vermeiden, da dies zu Fremdrost führen kann.
Dies gilt auch für Werkzeuge wie Spachtel oder Stahlwolle,  um z. B. Mörtelrückstände zu entfernen.


Schlüter®-DILEX-HKS/-EHK

Varianten im Überblick:

 


<a name='hks'></a>Schlüter®-DILEX-HKS

Schlüter-DILEX-HKS ist eine Kombination aus einer Edelstahl-Hohlkehle und einem flexiblen Bewegungsfugenprofil für den Boden-/ Wandanschluss von Fliesenbelägen.

<a name='hks'></a>Schlüter®-DILEX-HKS


Schlüter-DILEX-HKS-E


Schlüter-DILEX-HKS-E


Schlüter-DILEX-HKS-E V4A


Schlüter-DILEX-HKS-E V4A

* Art.-Nr. Farbe ergänzen (z. B. HKS V4A U 8 / O 9 PG).
Farben: G – GS – HB – PG


Schlüter®-DILEX-HKS-E V4A


Schlüter-DILEX-HKS-E/E 90°


Schlüter-DILEX-HKS-E V4A/E 90°

** Art.-Nr. U … / O … und Farbe ergänzen (z. B. E90 V2A U 10 / O 11 G).
Farben: G – GS – HB – PG


<a name='ehk'></a>Schlüter®-DILEX-EHK

Schlüter-DILEX-EHK ist ein komplett aus Edelstahl gefertigtes Hohlkehlprofil für hygienisch anspruchsvolle Wandinnenecken und Boden-/ Wandanschlüsse. 

Hinweis: Die Zubehörteile für Schlüter-DILEX-EHK sind aus V4A und können auch mit V2A Profilen kombiniert werden (gilt nicht für Edelstahl gebürstet = EBHK). Als Endkappen empfehlen wir Schlüter-DILEX-HKW/-EK aus Kunststoff.

<a name='ehk'></a>Schlüter®-DILEX-EHK


Schlüter®-DILEX-EBHK


Schlüter-DILEX-EHK V4A


Schlüter-DILEX-EHK/E


Schlüter-DILEX-EBHK/E


Schlüter®-DILEX-EHK Tables 37102


Schlüter®-DILEX-EBHK/E 135° Tables 37066


Schlüter-DILEX-EHK/I


Schlüter-DILEX-EBHK/I


Schlüter®-DILEX-EHK/I 135° Tables 37069


Schlüter®-DILEX-EBHK/I 135° Tables 37067


Schlüter-DILEX-EHK/V


Schlüter-DILEX-EBHK/V


Schlüter®-DILEX-HKS/-EHK

Schlüter®-DILEX-HKS / -EHK

Video(s)

Hier finden Sie alle verfügbaren Videos zum Produkt und seinen Anwendungsbereichen.

 


Elegante Hohlkehle für Wandinnenecken und Übergänge mit Schlüter-DILEX




Schlüter-KERDI-BOARD: Küchenarbeitsplatte mit Fliesen




Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Metalloberflächen
Metalloberflächen

Auf einen Blick: Von "Edelstahl" bis "Aluminium toskana bronze"

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück