Schlüter®-DILEX-EZ 70 | Funktion | Schlüter-Systems
logo

Schlüter®-DILEX-EZ 70

Anwendung und Funktion

Schlüter-DILEX-EZ 70 ist ein spezielles Profil aus kombiniertem Hart-/Weich-PVC und dient zur Erstellung von Dehnungsfugen in Belägen aus Klinkerplatten, Keramikfliesen, Natursteinplatten oder Kunststeinplatten, die in Mörtelverlegung verarbeitet werden. Das 70 mm hohe Profil kann durch Abtrennen einzelner Profilsegmente an die jeweilige Konstruktionshöhe angepasst werden.

Zur Vermeidung unkontrollierter Rissbildungen werden Mörtelbett und Belag durch den Einbau von Schlüter-DILEX-EZ 70 in die zulässigen Feldgrößen unterteilt. Das Weich-PVC-Mittelteil nimmt Druckspannungen infolge von Dehnung des Mörtelbettes auf. Eventuell auftretende Zugspannungen können nicht aufgenommen werden, da das Profil sich seitlichen nicht kraftschlüssig im Mörtelbett verankern kann. Die Seitenkanten des Profils aus Hart-PVC schützen bei mechanischer Belastung durch Flurförderverkehr die Kanten des angrenzenden Belagsmaterials, wobei die Grenzen der mechanischen Belastbarkeit von PVC-Profilen als Kantenschutz zu beachten sind. Neben den Profilen in der Farbe grau bieten die Profile mit Messing- oder Chromeinlage an der Sichtfläche die Möglichkeit zur dekorativen Fugengestaltung.


Schlüter®-DILEX-EZ 70

Verarbeitung

  1. Schlüter-DILEX-EZ 70 ist entsprechend der Konstruktionshöhe durch eventuelles Abtrennen von Profilsegmenten auf passende Höhe zu bringen.
  2. Das Profil ist gegen den Randbereich eines fertiggestellten Belagsfeldes oberflächenbündig zu verlegen. Schlüter-DILEX-EZ 70 muss seitlich vollflächig eingebettet sein.
  3. Das angrenzende Belagsfeld ist oberflächenbündig gegen das Profil anzuarbeiten. Schlüter-DILEX-EZ 70 muss seitlich vollflächig eingebettet sein.
  4. Abschließend ist der verbleibende Fugenraum zwischen Profil und Belag mit Fugmaterial auszufüllen.

Schlüter®-DILEX-EZ 70

Material

Schlüter-DILEX-EZ besteht aus einer Materialkombination mit Seitenteilen aus Hart-PVC, welche oben und unten mit Weich-PVC verbunden sind. Die obere Verbindung ist zugleich als Sichtfläche ausgebildet.

Der untere Profilteil besteht aus abtrennbaren Profilsegmenten aus Weich-PVC. Die oberen Seitenteile weisen hinterschnittene Haftstrukturen auf.

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:
Das Material ist gegen die üblicherweise bei Fliesenbelägen anfallenden chemischen Belastungen beständig.

Schlüter-DILEX-EZ 70 wird als Dehnungsfuge in Fliesen- und Plattenbelägen verarbeitet, die im Mörtelbett verlegt werden. Das Profil trennt die einzelnen Belagsfelder und gleicht in dem Mittelteil aus Weich-PVC auftretende Druckspannungen aus.

Die Verwendbarkeit des Profils ist in besonderen Einzelfällen je nach zu erwartenden chemischen, mechanischen oder sonstigen Belastungen zu klären.

 


Schlüter®-DILEX-EZ 70

Hinweise

Schlüter-DILEX-EZ 70 ist pilz- und bakterienresistent eingestellt und bedarf keiner besonderen Pflege oder Wartung. Die Reinigung erfolgt im Zuge der Reinigung des Fliesenbelages mit handelsüblichen Haushaltsreinigern.

 

Einsatzbereich nach örtlicher Belastung

Nur Belastungen durch Personen sind zulässig!


Schlüter®-DILEX-EZ 70

Varianten


Schlüter-DILEX-EZ 70


G = grau

Schlüter®-DILEX-EZ 70


Ausschreibungstexte für Architekten und Planer

Ausschreibungstexte zu diesem Produkt finden Sie in verschiedenen Formaten zum Download auf folgenden Plattformen:



Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Metalloberflächen
Metalloberflächen

Auf einen Blick: Von "Edelstahl" bis "Aluminium toskana bronze"

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück