Schlüter®-DILEX-EMP | Verarbeitung | Schlüter-Systems
logo

Schlüter®-DILEX-EMP

Verarbeitung

  1. Schlüter-DILEX-EMP ist entsprechend der Konstruktionshöhe auszuwählen.
  2. Das Profil ist gegen den Randbereich eines fertiggestellten Belagsfeldes oberflächenbündig zu verlegen (das Profil darf nicht höher stehen als die Belagsoberfläche, eher bis 1 mm niedriger). Das Profil muss seitlich mit Kontaktmörtel vollständig eingebettet sein.
  3. Das angrenzende Belagsfeld ist oberflächenbündig gegen das Profil anzuarbeiten und völlständig einzubetten.
  4. Abschließend ist der verbleibende Fugenraum von ca. 2 mm zwischen Profil und Belag mit Fugmaterial auszufüllen.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Metalloberflächen
Metalloberflächen

Auf einen Blick: Von "Edelstahl" bis "Aluminium toskana bronze"

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück