Schlüter®-DILEX-EKE/-EF | Funktion | Schlüter-Systems
logo

Schlüter®-DILEX-EKE/-EF

Anwendung und Funktion

Schlüter-DILEX-EKE und -EF sind einteilige Eckprofile für Wandinnenecken. Sofern kein schwimmender Bodenbelag verlegt wird, kann Schlüter-DILEX-EKE und -EF auch als flexibler Boden-/Wandanschluss eingesetzt werden.

Die trapezförmig gelochten seitlichen Profilschenkel verankern sich fest im Kleberbett unter dem Fliesenbelag. Bei Schlüter-DILEX-EKE ist an einem Schenkel des Profils eine Kammer ausgebildet, in die geschnittene Fliesenkanten eingeschoben werden können.

Bei Schlüter-DILEX-EF werden die Fliesen von beiden Seiten mit einem Fugenabstand gegen das Profil angearbeitet. Dabei schließt die Fliese bündig mit der Profilkante ab oder kann bis ca. 2 mm tiefer liegen, so dass die Fliesendicke entsprechend variabel ist. Die Fugen zwischen Profil und Fliesen sind komplett mit Fugmörtel (ggf. bei der Verlegung teilweise mit Kleber) auszufüllen.

Die sichtbare Bewegungszone ist nur 5 mm breit. Objektbezogen ist zu prüfen, ob diese 5 mm breite Zone für die zu erwartenden Bewegungen ausreicht.


Schlüter®-DILEX-EKE/-EF

Verarbeitung von Schlüter-DILEX-EKE

  1. Schlüter-DILEX-EKE ist entsprechend der Fliesendicke auszuwählen. Die Höhe „U" des Profils muss so bemessen sein, dass sich die Fliese gut in die Kammer einschieben lässt (z.B. U 11 für ca. 8 mm bis 10 mm Fliesendicke).
  2. An den Auflageflächen der trapezförmig gelochten Profilschenkel ist Kleber aufzubringen, das Profil wird fest eingedrückt und der Profilschenkel überspachtelt.
  3. Die Fliesen an einer Seite sind mit einer Fuge von ca. 2 mm zum Profil anzusetzen. An der zweiten Seite ist die Fliese mit der ggf. geschnittenen Kante in die Profilkammer einzuschieben, wobei möglichst soviel Kleber mit eingeschoben wird, dass der Raum zwischen Kammerrückwand und Fliese mit Kleber gefüllt ist.
  4. Die Fuge zwischen dem Profil und der Fliese ist vollständig mit Fugmörtel auszufüllen.

 

Verarbeitung von Schlüter-DILEX-EF

  1. Schlüter-DILEX-EF ist entsprechend der Fliesendicke auszuwählen, so dass die Fliese bündig mit der Profilkante oder ggf. bis zu ca. 2 mm niedriger an das Profil anschließt.
  2. An den Auflageflächen der trapezförmig gelochten Profilschenkel ist Kleber aufzubringen, das Profil wird fest eingedrückt und der Profilschenkel überspachtelt.
  3. Die Fliesen sind mit einer Fuge von ca. 2 mm zum Profil anzusetzen.
  4. Die Fuge zwischen dem Profil und der Fliese ist vollständig mit Fugmörtel auszufüllen.

Schlüter®-DILEX-EKE/-EF

Material

Schlüter-DILEX-EKE und -EF bestehen aus einer Materialkombination aus Hart-PVC-Regenerat für die seitlichen Befestigungsschenkel und Weich-CPE für die Dehnungszone.

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:
Schlüter-DILEX-EKE und -EF werden als Eckbewegungsfugen für Boden-/Wandanschlüsse und Wandinnenecken eingesetzt. Das Material ist gegen die üblicherweise bei Fliesenbelägen anfallenden chemischen Belastungen beständig. Das CPE-Material ist UV- und witterungsbeständig sowie pilz- und bakterienresistent eingestellt und geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln.

Das CPE-Material zeichnet sich durch eine hohe Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von Säuren, Laugen, Ölen, Fetten und Lösemitteln aus.

Die Verwendbarkeit des vorgesehenen Profiltyps ist in besonderen Einzelfällen je nach zu erwartenden chemischen, mechanischen oder sonstigen Belastungen zu klären.


Schlüter®-DILEX-EKE/-EF

Hinweise

Schlüter-DILEX-EKE und -EF sind pilz- und bakterienresistent eingestellt und bedürfen keiner besonderen Pflege oder Wartung. Die Reinigung erfolgt im Zuge der  Reinigung des Fliesenbelages mit handelsüblichen Haushaltsreinigern.


Schlüter®-DILEX-EKE/-EF

Varianten


Schlüter®-DILEX-EKE

* Art.-No. Farbe ergänzen (z. B. EKE U 11 / O 10 BW). Farben:
BW = brillantweiß, RAL 9003
G = grau, RAL 7030
GS = graphitschwarz, RAL 9011, sanitär „ebony“
HB = hellbeige, RAL 1019
PG = pastellgrau, sanitär „manhattan“
SP = soft pfirsich, sanitär „soft peach“
U = mm / O = mm

Schlüter®-DILEX-EKE


Schlüter®-DILEX-EF

* Art.-No. Farbe ergänzen (z. B. EF 100 G). Farben:
BW = brillantweiß, RAL 9003
G = grau, RAL 7030
HB = hellbeige, RAL 1019
PG = pastellgrau, sanitär „manhattan“
SP = soft pfirsich, sanitär „soft peach“

Schlüter®-DILEX-EF


Schlüter®-DILEX-EKE/-EF


Ausschreibungstexte für Architekten und Planer

Ausschreibungstexte zu diesem Produkt finden Sie in verschiedenen Formaten zum Download auf folgenden Plattformen:



Schlüter®-DILEX-EKE / -EF

Video


Funktionale Wandinnenecken mit Schlüter-DILEX-EKE




Balkonaufbau A.2: Fliesen legen mit Drainage, Abdichtung und Entkopplung




Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Schlüter-Farbschlüssel
Schlüter-Farbschlüssel

Von "aprikose" bis "ziegelrot" – hier finden Sie alle Farben unserer Produkte!

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück