Cookies auf den Schlüter-Internetseiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

logo

Schlüter®-DESIGNLINE

Material

Schlüter-DESIGNLINE ist in den folgenden Materialausführungen lieferbar:

  • E = Edelstahl glänzend V2A Werkstoff-Nr. 1.4301 = AISI 304
  • EB = Edelstahl gebürstet
  • ES = Edelstahl strukturiert
  • MC = Messing verchromt
  • AE = Alu natur matt eloxiert
  • AK = Alu kupfer matt eloxiert
  • AM = Alu messing matt eloxiert
  • AT = Alu titan matt eloxiert
  • ACG = Alu chrom glänzend eloxiert
  • AKG = Alu kupfer glänzend eloxiert
  • AMG = Alu messing glänzend eloxiert
  • ATG = Alu titan glänzend eloxiert
  • ACGB = Alu chrom gebürstet eloxiert
  • AKGB = Alu kupfer gebürstet eloxiert
  • AMGB = Alu messing gebürstet eloxiert
  • ATGB = Alu titan gebürstet eloxiert


Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:
Schlüter-DESIGNLINE-E wird aus Edelstahl-Blechbändern, V2A (Werkstoff 1.4301 = AISI 304) geformt. Edelstahl ist besonders für Anwendungen geeignet, die neben einer hohen mechanischen Belastbarkeit eine Beständigkeit gegenüber Chemikalienbeanspruchungen, z. B. durch saure oder alkalische Medien, Reinigungsmittel erfordern. Auch Edelstahl ist nicht gegen alle chemischen Angriffe beständig, wie z. B. Salz-und Flusssäure oder bestimmte Chlor-und Solekonzentrationen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole-Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher im Vorfeld abzuklären.

Schlüter-DESIGNLINE-MC (Messing verchromt) ist besonders geeignet für ansprechende Wandbeläge und passt z. B. zu Chromarmaturen in Bädern. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Mörtel oder Fugmaterial ist sofort zu entfernen.

Schlüter-DESIGNLINE-AE/-ACG/-ACGB/ -AM/-AMG/-AMGB/-AK/-AKG/-AKGB/ -AT/-ATG/-ATGB (Aluminium eloxiert): Das Aluminium weist eine durch die Eloxalschicht veredelte Oberfläche auf, die sich im üblichen Einsatz nicht mehr verändert. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen.

Aluminium ist empfindlich gegen alkalische Medien. Zementhaltige Materialien wirken in Verbindung mit Feuchtigkeit alkalisch und können je nach Konzentration und Einwirkdauer zur Korrosion führen (Aluminiumhydroxidbildung). Deshalb sind Mörtel oder Fugenmaterial an Sichtflächen sofort zu entfernen und frisch verlegte Beläge nicht mit Folie abzudecken. Das Profil ist vollflächig in die Kontaktschicht zur Fliese einzubetten, damit sich in Hohlräumen kein Wasser ansammeln kann.

 


Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Metalloberflächen
Metalloberflächen

Auf einen Blick: Von "Edelstahl" bis "Aluminium toskana bronze"

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück