Schlüter®-DESIGNBASE-QD | Funktion | Schlüter-Systems
logo

Schlüter®-DESIGNBASE-QD

Anwendung und Funktion

Schlüter-DESIGNBASE-QD ist ein hochwertiges Sockelprofil für vielseitige Anwendungen.

Als Sockel- oder Bordürenprofil in Wandflächen mit zwei ca. 10 mm breiten Sichtflächen und einem 39 mm breiten Freiraum bietet es die Möglichkeit, unterschiedliche LED-Streifen Schlüter-LIPROTEC-ES aufzunehmen, um eine direkte Beleuchtung zu realisieren.

Durch den Einsatz der flächenbündig in das Profil eingeklipsten Streuscheibe wird eine homogene Lichtverteilung erzielt.

Ebenso können andere Dekormaterialien wie z.B. Fliesen oder Holzdekore in den Freiraum aufgenommen werden.

Zur Haftvermittlung zwischen der glatten Alu- Oberfläche und der Fliese wird das selbstklebende Haftvlies Schlüter-DESIGNBASE-HVL aufgebracht.Das Profil bietet die Möglichkeit, die Kabelzuführung des LEDStreifens aufzunehmen.

Des Weiteren kann DESIGNBASE-QD mit seiner Sichtfläche von 60 mm als geschlossenes Sockelprofil mit der Möglichkeit zur Kabelaufnahme oder als Abschlussprofil für Küchenarbeitsplatten in Verbindung mit Schlüter-KERDI-BOARD 38 mm verwendet werden.

Schlüter-DESIGNBASE-QD harmoniert gut mit den Profilen der QUADEC-, RONDEC sowie der DESIGNLINE-Serie.

Für die einfache und formschöne Verbindung von DESIGNBASE-QD an Innenund Außenecken sowie als Endkappe ist ein passendes Formteil erhältlich.

Die eingesetzten Streuscheiben und Leuchtmittel sind auch im eingebauten Zustand austauschbar.


Schlüter®-DESIGNBASE-QD

Verarbeitung

Hinweis: Für die Montage der Lichttechnik sowie die Planung und Positionierung der Verkabelung sind die entsprechenden Montageanleitungen Schlüter-LIPROTEC zu beachten.

Als beleuchtetes Sockelprofil, zur Aufnahme von Schlüter- Streuscheiben oder zur Aufnahme von anderen Dekormaterialien

A. Verkleben mit KERDI-FIX

  1. Bei der beleuchteten Variante werden Kabeldurchführungen durch das Profil gebohrt und die Bohrung entgratet.
  2. Schlüter-DESIGNBASE-QD wird mit dem Montagekleber Schlüter-KERDI-FIX oder gleichwertigem Material verklebt. Es wird ein Klebestrang auf die zu verklebende Außenfläche des Profils aufgetragen, dieses wird anschließend positioniert. Vor dem Auftragen des Montageklebers sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.
  3. Hervorquellender, überschüssiger Kleber ist mit geeignetem Reiniger zu entfernen.

 

B. Verkleben mit Fliesenkleber

  1. Bei der beleuchteten Variante werden Kabeldurchführungen durch das Profil gebohrt und die Bohrung entgratet.
  2. Vor dem Anbringen des Haftvlieses Schlüter-DESIGNBASE-HVL sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.
  3. Dort, wo DESIGNBASE-QD positioniert werden soll, ausreichend Fliesenkleber auftragen und das Profil vollflächig eindrücken.
  4. Empfindliche Oberflächen mit Material und Werkzeug verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sind sofort zu entfernen. Montage Schlüter Streuscheibenabdeckung Abdeckungen auf Maß bringen und gemäß Abbildung einclipsen.

 

Montage anderer Dekormaterialien wie Fliesen oder Holzdekore

  1. Bei Fliesen sind vor dem Anbringen des Haftvlieses im Innenbereich die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.
  2. Fliesenkleber auftragen und Fliesen vollflächig eindrücken.

 

Als Designprofil mit 60 mm Sichtfläche

  1. Schlüter-DESIGNBASE-QD wird mit dem Montagekleber KERDI-FIX oder gleichwertigem Material verklebt. Es wird jeweils ein Klebestrang auf die zu verklebenden 10 mm breiten Flächen des Profils aufgetragen, dieses wird anschließend positioniert. Vor dem Auftragen des Montageklebers sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.
  2. Hervorquellender überschüssiger Kleber ist mit geeignetem Reiniger zu entfernen.

 

Als Abschlussprofil für Schlüter-KERDI-BOARD 38 mm

Schlüter-DESIGNBASE-QD wird mit dem Montagekleber KERDI-FIX oder gleichwertigem Material verklebt. Es wird ein Klebestrang auf die zu verklebende Innenfläche des Profils aufgetragen, dieses wird anschließend positioniert. Vor dem Auftragen des Montageklebers sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.


Schlüter®-DESIGNBASE-QD

Material

Schlüter-DESIGNBASE-QD ist in den folgenden Materialausführungen lieferbar:

Profil:
AE = Alu natur matt eloxiert
AEEB = Alu edelstahl gebürstet eloxiert

Streuscheibe:
PMMA = Polymethylmethacrylat

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:
Die Verwendbarkeit des Profils bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären. Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden.

Schlüter-DESIGNBASE-QD-AE (Aluminium eloxiert): Das Aluminium weist eine durch die Eloxalschicht veredelte Oberfläche auf, die sich im üblichen Einsatz nicht mehr verändert.

Beschädigungen der Eloxalschichten sind nur durch Überlackieren zu beheben.

Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Aluminium ist empfindlich gegen alkalische Medien. Zementhaltige Materialien wirken in Verbindung mit Feuchtigkeit alkalisch und können je nach Konzentration und Einwirkdauer zur Korrosion führen (Aluminiumhydroxidbildung). Deshalb sind Mörtel oder Fugenmaterial an Sichtflächen sofort zu entfernen und frisch verlegte Beläge nicht mit Folie abzudecken.

Schlüter-LIPROTEC Streuscheiben bestehen aus einem leicht strukturierten, transluzenten thermoplastischen PMMA-Kunststoff (Polymethylmethacrylat).

Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Mörtel oder Fugenmaterial ist sofort zu entfernen. 

Alkoholische Beanspruchung (z.B. Spiritus) wie der Einsatz von Reinigungsmitteln mit einem Tensid-Gehalt von > 5 % kann zu Schäden an der Streuscheibe führen.

Hinweis Die Profile mit ihren Dekor- und Streuscheibenabdeckungen sind so zu positionieren, dass sich kein Wasser im Inneren sammeln kann.

Aufgrund geringer Wärmentwicklung der im Profil eingesetzten Schlüter LED-Streifen kann es zu unterschiedlichen Ausdehnungen des Profils und der eingesetzten Streuscheibe kommen.


Schlüter®-DESIGNBASE-QD

Hinweise

Schlüter-DESIGNBASE-QD bedarf keiner besonderen Wartung oder Pflege. Für empfindliche Oberflächen keine schmirgelnden Reinigungsmittel verwenden. Beschädigungen der Eloxalschichten sind nur durch Überlackieren zu beheben. Für alle Reinigungsmittel gilt, dass sie frei von Salzsäure und Flusssäure sein müssen.


Schlüter®-DESIGNBASE-QD


<a name='qd'></a>Schlüter®-DESIGNBASE-QD

<a name='qd'></a>Schlüter®-DESIGNBASE-QD

Hinweis:
Schlüter-DESIGNBASE-QD kann mit folgenden LED-Streifen ausgestattet werden:
LT ES 31 – warmweiß 3400 K, schmal
LT ES 41 – neutralweiß 4900 K, schmal

Zur Haftvermittlung zwischen der glatten Alu-Oberfläche und der Fliese wird das selbstklebende Haftvlies Schlüter-DESIGNBASE-HVL 38/20M aufgebracht.


Schlüter®-DESIGNBASE-QD/E


<a name='qdaeeb'></a>Schlüter®-DESIGNBASE-QD-AEEB

<a name='qdaeeb'></a>Schlüter®-DESIGNBASE-QD-AEEB


Schlüter®-DESIGNBASE-QD-AEEB/E


Schlüter-DESIGNBASE-QDD


<a name='hvl'></a>Schlüter®-DESIGNBASE-HVL

Schlüter-DESIGNBASE-HVL ist ein haftvermittelndes Band aus Vliesmaterial, das rückseitig mit einer selbstklebenden Butylschicht versehen ist. Es eignet sich zur Erstellung eines haftfähigen Untergrundes für Dünnbettmörtel auf Metallprofilen.

<a name='hvl'></a>Schlüter®-DESIGNBASE-HVL


<a name='rkb'></a>Schlüter®-LIPROTEC-RKB

Schlüter-LIPROTEC-RKB ist ein selbstklebendes, reflektierendes Band, das über Bohrungen oder Kabeln aufgebracht wird, um eine Störung des Lichtbildes zu verhindern.

<a name='rkb'></a>Schlüter®-LIPROTEC-RKB


Schlüter®-DESIGNBASE-QD


Ausschreibungstexte für Architekten und Planer

Alle Ausschreibungstexte finden Sie ab sofort in verschiedenen Formaten zum Download in unserem Ausschreibungsmanager:



Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Metalloberflächen
Metalloberflächen

Auf einen Blick: Von "Edelstahl" bis "Aluminium toskana bronze"

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück  


Schlüter®-LIPROTEC LichtProfilTechnik

Alle Infos zum individuellen Beleuchtungssystem mit modernster LED-Lichttechnik und bewährter Schlüter-Profiltechnik.