Cookies auf den Schlüter-Internetseiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

logo

Schlüter®-DESIGNBASE-QD

Verarbeitung

Hinweis: Für die Montage der Lichttechnik sowie die Planung und Positionierung der Verkabelung sind die entsprechenden Montageanleitungen Schlüter-LIPROTEC zu beachten.

Als beleuchtetes Sockelprofil, zur Aufnahme von Schlüter- Streuscheiben oder zur Aufnahme von anderen Dekormaterialien

A. Verkleben mit KERDI-FIX

  1. Bei der beleuchteten Variante werden Kabeldurchführungen durch das Profil gebohrt und die Bohrung entgratet.
  2. Schlüter-DESIGNBASE-QD wird mit dem Montagekleber Schlüter-KERDI-FIX oder gleichwertigem Material verklebt. Es wird ein Klebestrang auf die zu verklebende Außenfläche des Profils aufgetragen, dieses wird anschließend positioniert. Vor dem Auftragen des Montageklebers sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.
  3. Hervorquellender, überschüssiger Kleber ist mit geeignetem Reiniger zu entfernen.

 

B. Verkleben mit Fliesenkleber

  1. Bei der beleuchteten Variante werden Kabeldurchführungen durch das Profil gebohrt und die Bohrung entgratet.
  2. Vor dem Anbringen des Haftvlieses Schlüter-DESIGNBASE-HVL sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.
  3. Dort, wo DESIGNBASE-QD positioniert werden soll, ausreichend Fliesenkleber auftragen und das Profil vollflächig eindrücken.
  4. Empfindliche Oberflächen mit Material und Werkzeug verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sind sofort zu entfernen. Montage Schlüter Streuscheibenabdeckung Abdeckungen auf Maß bringen und gemäß Abbildung einclipsen.

 

Montage anderer Dekormaterialien wie Fliesen oder Holzdekore

  1. Bei Fliesen sind vor dem Anbringen des Haftvlieses im Innenbereich die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.
  2. Fliesenkleber auftragen und Fliesen vollflächig eindrücken.

 

Als Designprofil mit 60 mm Sichtfläche

  1. Schlüter-DESIGNBASE-QD wird mit dem Montagekleber KERDI-FIX oder gleichwertigem Material verklebt. Es wird jeweils ein Klebestrang auf die zu verklebenden 10 mm breiten Flächen des Profils aufgetragen, dieses wird anschließend positioniert. Vor dem Auftragen des Montageklebers sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.
  2. Hervorquellender überschüssiger Kleber ist mit geeignetem Reiniger zu entfernen.

 

Als Abschlussprofil für Schlüter-KERDI-BOARD 38 mm

Schlüter-DESIGNBASE-QD wird mit dem Montagekleber KERDI-FIX oder gleichwertigem Material verklebt. Es wird ein Klebestrang auf die zu verklebende Innenfläche des Profils aufgetragen, dieses wird anschließend positioniert. Vor dem Auftragen des Montageklebers sind die Klebeflächen von haftungsfeindlichen Substanzen, Fetten usw. zu befreien.


Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Mehr über die Schlüter-Apps...

...erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Metalloberflächen
Metalloberflächen

Auf einen Blick: Von "Edelstahl" bis "Aluminium toskana bronze"

Legende für Tabellen unter "Varianten"

Zur einheitlichen und übersichtlichen Gestaltung der Tabellen verwenden wir folgende Symbole und Abkürzungen:

image image image

= neue Produkte

= auch mit einer Länge von 3 m

= Sonderstanzung (Radiusstanzung) lieferbar    

 

Maße:
H = Höhe
L = Länge
B = Breite


Packungs-Bezeichnungen:
PL = Euro-Palettenverpackung
KV = Kistenverpackung
BV = Bundverpackung (Alle Profile sind zu 10 Stück im Bund verpackt, sofern nicht ausdrücklich anders aufgeführt.)
P = Paketverpackung
R = Rolle
St. = Stück  


Schlüter®-LIPROTEC LichtProfilTechnik

Alle Infos zum individuellen Beleuchtungssystem mit modernster LED-Lichttechnik und bewährter Schlüter-Profiltechnik.