Cookies auf den Schlüter-Internetseiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

logo

Schlüter-BEKOTEC Estrich

Das BEKOTEC System

Dünnschichtige, fugenlose Belagskonstruktionen

Schlüter-BEKOTEC ist die sichere Belagskonstruktion als System für riss- und verwölbungsfreie sowie funktionssichere Estriche mit Belägen aus Keramik, Naturstein sowie anderen Materialien. Das System basiert auf der patentierten Polystyrol-Estrichnoppenplatte Schlüter-BEKOTEC-EN, die direkt auf einen tragfähigen Untergrund bzw. über eine handelsübliche Dämmung gelegt wird. Dank seiner geringen Aufbauhöhe gegenüber konventionellen Estrichsystemen wird nicht nur weniger Raum benötigt – auch Material und Gewicht lassen sich mit BEKOTEC deutlich einsparen, denn der Estrich muss die Noppen lediglich um 8 mm überdecken.

Als beheizter Keramik-Klimaboden Schlüter-BEKOTEC-THERM bietet das System eine dünnschichtige, energiesparende und schnell reagierende Fußbodenheizung, die sich ideal für Neubauten und Renovierungsprojekte nutzen lässt.

Für jeden Einsatzbereich die richtige Wahl

Die Vorteile

Gewährleistungszusage

mehr erfahren

Auf der sicheren Seite: Bei Beachtung der Einbauvorschriften und bei bestimmungsgemäßer Nutzung des Belags bietet Schlüter- Systems die Vereinbarung einer fünfjährigen Gewährleistungszusage für die Gebrauchstauglichkeit und Schadensfreiheit der Belagskonstruktion an.

Geringe Konstruktionshöhe

mehr erfahren

Bei der Ausführung des Schlüter-BEKOTEC Systems werden gegenüber einem Estrich bis zu 37 mm Bauhöhe eingespart. Das macht das System auch für Sanierungen zu einer idealen Lösung. Die Konstruktionshöhe richtet sich auch nach der eingebauten Noppenplatte – mit BEKOTEC-EN 12 FK ist bereits eine Aufbauhöhe von 20 mm zuzüglich Entkopplungsmatte und Belag möglich. Wahlweise ist BEKOTEC mit einer eigenen, integrierten Dämmung erhältlich.

Material- und Gewichtseinsparung

mehr erfahren

Bei der Erstellung eines herkömmlichen Estrichbodens geht man von einer Estrichmenge von 61 Litern bzw. 122 kg/m² aus. Mit dem Schlüter-BEKOTEC System wird diese Menge, je nach Typ der Noppenplatte auf Mengen zwischen 56 und 40 kg/m² reduziert. Mit BEKOTEC können also bis zu 40 Liter oder 80 Kilogramm pro Quadratmeter eingespart werden – ein Vorteil, der sich auch bei der statistischen Berechnung deutlich niederschlägt.

Keine Verwölbung, keine Risse, fugenlos

mehr erfahren

In der Aushärtungsphase eines Estrichs kann es zu Schwundverformungen kommen, die sich auf die gesamte Fläche auswirken. Bei einer Belagskonstruktion mit dem BEKOTEC System baut sich auftretende Schwindung modular im Noppenraster der Estrichnoppenplatte ab. Der Estrich ist somit im Gebrauchszustand frei von Eigenspannungen, wodurch ein Auftreten von Verwölbungen in der Fläche praktisch ausgeschlossen ist.

Probleme wie abgerissene Fugen im Übergang vom Boden zur Wand und im Sockelbereich treten bei einer Konstruktion mit BEKOTEC somit nicht auf. Aus diesem Grund kann auch auf die Einlage einer konstruktiven Bewehrung sowie auf Estrichtrennfugen verzichtet werden, da sich die Zwängsspannungen gleichmäßig über die gesamte Fläche abbauen. Im Belag können bei sachgerechter Verarbeitung der BEKOTEC Konstruktion in Kombination mit der Verbundentkopplung Schlüter-DITRA 25 ebenfalls keine Risse entstehen.

Bei Schlüter-BEKOTEC lässt sich die Anlage der Bewegungsfugen an das gewählte Fugenraster des Belags anpassen, da der Estrich ohne Trennfugen ausgebildet werden kann sowie eventuell entstehende Ansatz- oder Tagesfugen mit DITRA 25 überbrückt werden können und damit nicht in den Oberbelag übernommen werden müssen. Lediglich die allgemeinen Regeln für die Bemessung der Belagsfelder sind natürlich zu beachten.

Kurze Bauzeit

mehr erfahren

Die einfache Verlegung und die Materialeinsparung bewirken, dass sich der mit Schlüter-BEKOTEC hergestellte Estrich wesentlich schneller einbauen lässt. Und das Beste: Dank der Verbundentkopplungsmatte Schlüter-DITRA 25 kann der Estrich bereits unmittelbar nach Begehbarkeit mit Keramik, Natur- oder Kunststein belegt werden. Lange Wartezeiten auf die Trocknung des Estrichs sowie CM-Messungen entfallen, so dass insgesamt bis zu vier Wochen Zeit eingespart werden können – ein riesiger Vorteil sowohl bei Neubauten als auch bei Renovierungen und Sanierungen. Nur bei Calciumsulfat- und Anhydritestrichen muss die Restfeuchte ≤ 2 CM% liegen.

Estrichbeschaffenheit

mehr erfahren

Für einen Estrich mit Schlüter-BEKOTEC sind keine teuren Spezialestriche notwendig – es lassen sich handelsübliche CT/CAC25- F4 Estriche ohne Bewehrung verwenden, die mit einer Estrichpumpe oder einem Freifallmischer erstellt werden können. Fließestriche sind genauso möglich wie handfeucht einzubringende Estriche.

Steigerung der Verlegeleistung

mehr erfahren

Bei einem konventionellen Estrich geht man von einer Verlegeleistung von ca. 70 m²/Tag aus. Mit Schlüter-BEKOTEC lässt sich die Verlegeleistung auf ca. 100 m²/Tag steigern. Lästige Zusatzarbeiten wie das Anlegen der Estrichbewegungsfugen, der Einbau eines AKS-Gitters sowie der Einsatz von teuren Zusatzmitteln entfallen. Zudem wird deutlich weniger Estrich benötigt.

Hochbelastbar

mehr erfahren

Eine Bodenkonstruktion mit Schlüter- BEKOTEC ist sehr belastbar und langlebig – Belastungen für den Wohn- und Gewerbebau bis 5 kN/m² stellen kein Problem dar.

Trittschall

mehr erfahren

Eine besondere Lösung ist Schlüter- BEKOTEC-EN 18 FTS: Hier ist eine 5 mm starke Trittschalldämmung integriert, die eine Minderung des abgegebenen Trittschalls um bis zu 25 dB bewirkt – und das bei gerade einmal 31 mm Aufbauhöhe. Gerade bei Sanierungen und Renovierungen im Bestand entsteht so ein wertvoller Zusatznutzen, von dem auch die Nachbarn profitieren.

Freie Formatwahl

mehr erfahren

Dank der sicheren Konstruktion mit Schlüter-BEKOTEC besteht keinerlei Beschränkung hinsichtlich der Größe der Fliesen oder Platten. Auch großformatige Elemente können problemlos verlegt werden und bleiben dauerhaft schadensfrei.

Alle Belagsmaterialien möglich

mehr erfahren

Neben Fliesen und Naturstein ist Schlüter-BEKOTEC selbstverständlich auch für alle weiteren Oberbodenbeläge geeignet und als universelles System auch in Kombination mit Parkett, Laminat, Linoleum, PVC oder Teppichboden einsetzbar. Bei diesen Materialien, die ohne DITRA 25 direkt auf den Estrich aufgebracht werden, ist die Estrichhöhe auf die jeweiligen Belagsmaterialien anzupassen sowie die jeweils materialspezifisch zulässige Restfeuchtigkeit des Estrichs zu beachten.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?

Schlüter®-BEKOTEC-EN
Schlüter®-BEKOTEC-EN

Mit integrierter Wärmeisolierung, ideal für Fußbodenheizungen. 52 mm

Schlüter®-BEKOTEC-EN 23 F
Schlüter®-BEKOTEC-EN 23 F

Dank geringer Aufbauhöhe eine perfekte Lösung für Sanierungen. 31 mm

Schlüter®-BEKOTEC-EN 18 FTS
Schlüter®-BEKOTEC-EN 18 FTS

Mit integrierter Trittschalldämmung, den Nachbarn zuliebe. 31 mm

Schlüter®-BEKOTEC-EN 12 FK
Schlüter®-BEKOTEC-EN 12 FK

Die extrem dünne Variante, wenn besonders wenig Höhe zur Verfügung steht. 20 mm

Schlüter®-BEKOTEC-DRAIN
Schlüter®-BEKOTEC-DRAIN

Die ideale Lösung für den Außenbereich. 31 mm