logo

Pressemitteilung - Iserlohn - 05.07.2012

Rundum gesund wohnen

Fugenprofile und Keramik-Klimaboden verhindern Schimmelbildung

Schimmelsporen befinden sich millionenfach in der Luft, ohne dass wir sie überhaupt bemerken. Kritisch für die Gesundheit werden sie erst, wenn sie sich – besonders bei kaltem und feuchtem Raumklima – auf Oberflächen festsetzen, verankern und anschließend auskeimen. Insbesondere Fugen aus Silikon sind anfällig für Schimmelbefall – umso mehr, wenn sie durch Verwölbungen im Estrich beschädigt sind. Das liegt an der scherengitterartigen Struktur des Werkstoffs.

Am besten lässt man den Schimmelpilzsporen erst gar keine Chance, sich auszubreiten. Mit flexiblen Profilen zur Ausführung von Rand- und Dehnungsfugen in Kombination mit einem innovativen Keramik-Klimaboden kann der Schimmelbildung konsequent vorgebeugt werden. Die Profile der Produktfamilie Schlüter-DILEX sind aus anorganischen Materialien wie Edelstahl oder dem speziellen Kunststoff CPE gefertigt. Auf diesen glatten Oberflächen findet sich kein Nährboden für Mikroorganismen, so dass sich die Schimmelpilzsporen nicht im Werkstoff verankern können. Die Profile sind darüber hinaus wartungsfrei, unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und lassen sich einfach reinigen. Und nicht nur das: Mit den Profilen entsteht ein besonders langlebiges, sauberes und glattes Fugenbild.

Keramik-Klimaboden
Ein noch effizienterer Schutz vor Schimmelbildung ist mit dem innovativen Keramik-Klimaboden Schlüter-BEKOTEC-THERM möglich. Das verwölbungs- und rissfreie Fußbodenheizsystem schafft ein behagliches und gesundes Wohnklima, da durch die effiziente Wärmeabgabe der Keramik und die niedrige Aufbauhöhe die Wärme schnell und gleichmäßig im ganzen Raum verteilt wird. Sporen haben kaum eine Chance, sich am Boden oder an der Wand festzusetzen, denn keramische Fliesen haben eine glatte, gleichmäßige Oberfläche, lassen sich also leicht reinigen und bieten den Sporen keine Möglichkeit zur Verankerung. Darüber hinaus spart der Keramik-Klimaboden dank seiner geringen Aufbauhöhe gegenüber herkömmlichen Fußbodenheizungen auch noch jede Menge Energie. 

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image
Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?