close cookiebox

Cookies auf den Schlüter-Internetseiten

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Online-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie Ihre Cookie-Einstellungen nicht ändern, nehmen wir an, dass Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind. Sie können die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern.

logo

Klasse auf die Terrasse

Die Frostsicherheit von Keramik ist ein spannendes Thema. Strenge Winter oder häufige Frost- und Tauwechsel mit Temperaturschwankungen bis zu 70°C während der Übergangsjahreszeiten werden da zum Härtetest! Gerade alteingesessene Fliesenleger bestätigen: Frostbedingte Terrassenschäden haben zugenommen. Auf die Frage nach dem Warum gibt es eine klare Antwort: Früher verlegte man im Außenbereich nur die aus einen feuchten Tonstrang gezogene Spaltplatte - in den letzten Jahren allerdings immer öfter auch das trocken gepresste Feinsteinzeug. Und da liegt das Problem.

Neue Systemallianz zwischen Schlüter-Systems und Ströher

Grund genug für eine Offensive der modernen Art. Strangziehen und dann "entspannen" dank Entkopplung - so lautet die Komfortlösung für den Außenbereich in Form einer neuen Systemallianz zwischen dem Outdoor-Keramik-Spezialisten STRÖHER und dem Experten für cleveren Belagsaufbau, Schlüter-Systems.

Das Geheimnis echter Frostsicherheit liegt in der strukturierten Rückseitenbeschaffenheit stranggezogener, also extrudierter, Keramik. Und genau auf deren Produktion hat sich STRÖHER spezialisiert. Denn entgegen der durch das Pressen fast verglasten Oberfläche des Feinsteinzeugscherbens, bietet extrudierte Keramik für die Verlegung eine optimale Verzahnungseigenschaft. Doch die Gefahr lauert wie bei jeder fest verlegten Keramik an einer anderen Stelle - und das ist die Verlegung selbst. Gerade im Außenbereich ist ein unprofessioneller Belagsaufbau die Schwachstelle schlechthin.

Mit Schlüter-Systems und seinen cleveren Entkopplungs- und Drainagesystemen hat sich ein Partner gefunden, der dem Fliesenleger in punkto durchdachtem Belagsaufbau und innovativer Verbundabdichtung einen Komfort an die Hand gibt, von dem indirekt dann auch wieder die extrudierte Keramik profitiert.

STRÖHER-Geschäftsführer und -Gesellschafter Gerhard Albert: "Wir verstehen uns als ein anwendungsorientierter Outdoor-Keramik Spezialist. Die Systemallianz mit Schlüter-Systems ist, wenn man so will, die logische Konsequenz dieses STRÖHER-Selbstverständnisses. Unser Fokus lag schon immer auf mehr als nur unserer Flächenware - Anwendungsperfektion ist unser Ziel. Das haben wir schon mit dem STRÖHER-typischen Komfort der Formteilvielfalt bewiesen. Doch jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter: durch die Allianz mit Schlüter-Systems können wir endlich genau das verantworten, worauf wir sonst keinen Einfluss haben - den Belagsaufbau. Denn das Ganze ist immer nur so stark wie sein schwächstes Glied".

Unter dem Motto "Klasse auf die Terrasse" präsentieren die Systempartner ein durchgängiges Konzept für schadensfreie Beläge in Außenbereichen: STRÖHER bietet als Extrudierspezialist ein interessantes Sortiment strangezogener Outdoor-Keramik, das sich durch garantierte Frostsicherheit und optimale Verzahnungseigenschaften besonders für die Verwendung auf Balkonen und Terrassen anbietet. Schlüter-Systems bietet mit der Verbund-Entkopplung Schlüter®-DITRA 25 und der Verbund-Drainage Schlüter®-DITRA-DRAIN gleich zwei Systeme an, die dafür sorgen, dass die hochwertige Keramik aus Dillenburg dauerhaft schadensfrei verlegt werden kann. Dabei wird die Verlegung auf der Verbund-Drainage insbesondere auch für die neuen 30 x 45 cm großen STRÖHER-KERAPLATTEN empfohlen.

Zudem bringen die Iserlohner die bestehenden Bauchemie-Systemallianzen mit in die Partnerschaft ein, so dass sich auch auf die Frage nach den zu verwendenden Fliesenklebern immer eine "allianzversicherte" Lösung finden lässt. Der speziell für das System entwickelte Kleber ARDEX-DITRA FBM ist nur ein Beispiel dafür.

Dass zwischen STRÖHER und Schlüter-Systems die "Chemie" stimmt, belegt nicht nur eine gemeinsam entwickelte Broschüre, in der die Unternehmen die Vorteile des Zusammenwirkens ihrer Produkte deutlich herausstellen. Auch in Marketing und Unternehmensprofil lassen sich gewisse Gemeinsamkeiten nicht verleugnen. Beide Unternehmen sind mittelständisch geprägt und regional verwurzelt, aber mittlerweile sehr erfolgreich international tätig.

Die harten Fakten dieser Systemkooperation gipfeln in einer Haftungsallianz, die ausschließlich von Fachverlegern in Anspruch genommen werden kann. So kann der Bauherr hier doppelt sicher sein. In punkto professioneller Verlegung und dass Systemkomponenten von STRÖHER und von Schlüter-Systems, also von den jeweiligen Marktführern in ihrem Bereich, zur Ausführung kommen.

Ihr Kontakt bei Schlüter-Systems:

Schlüter-Serviceteam
Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn
+49 2371 971-0

image

Schreiben Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung?